Aktuelles
Home

Wenn Ihr schnell über aktuelle Neuigkeiten informiert werden möchtet,
bitte auf unsere Facebookseite schauen
!
...dort gibt es deutlich mehr und schnellere Informationen...

Herzliche Einladung zum 10 jährigen Jubiläum!

Wir feiern unser 10 jähriges Bestehen mit einem großen Fest am 22. Juli 15 Uhr.
Zu Beginn wird
ein kurzer Gottesdienst mit dem Massenstart von 567 Heliumluftballons stattfinden.
Danach gibt es Kaffee und Kuchen, eine Tombola und für unsere kleinen Gäste Hüpfburg, Ponys, Clown, Kinderschminken und Feuerwehraktion...
Ob Ihr mit uns feiern möchtet, einfach nur mal reinschnuppern oder unsere Hebammen kennenlernen -
Ihr seid mit oder ohne Babybauch, mit Kind und Kegel oder einfach nur neugierig, herzlich willkommen!
Wir freuen uns auf Euch!




Ergebnisse Klientinnenbefragung 2016

Einen Fragebogen erhielten die 99 unter der Geburt betreuten Familien. Die Auswertung erfolgte anonym.

98 % der betreuten Frauen würden das Geburtshaus in Bezug auf die Schwangerschaft voll und ganz weiterempfehlen...
96 % der betreuten Frauen würden das Geburtshaus in Bezug auf die Geburt voll und ganz weiterempfehlen
90 % würden das Geburtshaus in Bezug auf die Nachsorge voll und ganz weiterempfehlen

Wir sagen DANKE!!! Eure Hebammen

Noch ein paar Zahlen:

58 % der Frauen sind durch Freunde und Familie auf das GH aufmerksam geworden
40 % der Frauen hatten den ersten GHkontakt bereits bis zur 10. Schwangerschaftswoche
80 % der Frauen haben vor der Geburt am Informationsabend teilgenommen

(eingestellt am 18.03.17)

Hochzeit
 

Hebammenausflug zur Hochzeit...
Unsere Hebamme Lydia hat geheiratet!
Wir wünschen Euch von Herzen Gottes Segen!!!
Foto: bildeck.de

 
 Putzeinsatz



Frühjahrsputz im Geburtshaus... :)
Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer!

Neujahrsbaby

Wir freuen uns über unser Neujahrsbaby Annie!
Annie ist 2016 das erste Kind, das im Erzgebirgskreis geboren wurde.
   

Danke!!!

Wir haben uns über ein gelungenes Fest mit vielen Gästen bei wunderschönem Sommerwetter gefreut!
                                          
                                                                          (eingestellt am 17.08.15)


Eindrücke

Wir haben uns mit vielen Gästen an der gelungenen Vernissage mit Birgit von Lemm gefreut!
Es war ein inspirierender und berührender Abend.
Danke Birgit!


(eingestellt am 30.05.15)

Vernissage im Geburtshaus
Am Mittwoch, dem 27. Mai um 19:30 Uhr, werden wir eine Vernissage mit der Augsburger Künstlerin Birgit von Lemm im Geburtshaus haben!
Das Thema der Bilder auf Seide, Leinwand, Holz und Papier ist:
GEBORGENHEIT BRINGT ENTFALTUNG
Alle Exponate sind zu erwerben. Dazu werden karten und Plakate mit den passenden Motiven angeboten.
Wir freuen uns Frau von Lemm und viele Gäste.

www.birgit-von-lemm.de

(eingestellt am 25.05.15)

JUHU!
Im September bekommen wir bekommen Verstärkung!
Wir freuen uns auf Hebamme Lydia!

(eingestellt am 20.05.15)

Mutterschutz
Wir waren zum Abendessen bei Hebamme Catharina eingeladen. Lecker!!!
Liebe Catha, wir wünschen Dir einen guten Einstieg in die Mutterschutzzeit! Wir sehen uns! :)

        
(eingestellt am 19.05.15)

Ein besonderer Tag
Heute war für unser Team ein besonderer Tag. Im Geburtshaus fand im Rahmen von 8 Stunden ein Audit der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen statt.
Die Babys nahmen darauf Rücksicht und blieben alle noch brav in Mamis Bauch....
  

eingestellt am 12.05.15)

400. Geburtshausbaby

Wir freuen uns, Euch von der Geburt unseres 400. Geburtshausbabys berichten zu können!!!!
Aurelia aus Chemnitz wurde Samstag morgen um 3:40 Uhr geboren.
Wir sind sehr glücklich und Gott dankbar für die vielen Geburten!
(eingestellt am 29.03.15)


Ergebnisse Klientinnenbefragung 2014


Einen Fragebogen erhielten die 87 unter der Geburt betreueten Familien.Die Auswertung erfogte anonym.

91,11% der betreuten Frauen würden das Geburtshaus in Bezug auf die Schwangerschaft voll und ganz weiterempfehlen
95,56%  der betreuten Frauen würden das Geburtshaus in Bezug auf die Geburt voll und ganz weiterempfehlen

92,59%  würden das Geburtshaus in Bezug auf die Nachsorge voll und ganz weiterempfehlen

Wir sagen DANKE!!! Eure Hebammen

Noch ein paar Zahlen:

53,45% der Frauen sind durch Freunde und Familie auf das GH aufmerksam geworden
25,00% der Frauen hatten den ersten GHkontakt bereits bis zur 10. Schwangerschaftswoche
73,33% der Frauen haben vor der Geburt am Informationsabend teilgenommen 
(
eingestellt am 19.02.15)



Aktuell

So traurig....Das Geburtshaus in Leubsdorf betreut keine Geburten mehr....
Und an dieser Stelle möchten wir gleich Gerüchte dementieren und die Information weitergeben:
Wir schließen NICHT!
Wir werden vieles umstrukturieren müssen im Geburtshaus, aber wir wollen weiter Geburtshilfe leisten!
Reisevorbereitungen
Wir sind in den letzten Vorbereitungen für unsere nächste Pflanzreise nach Israel. Am 6. Februar sind unsere Flüge gebucht! Am Dienstag hat sich unsere Reisegruppe zur letzten Planung getroffen.
Vom Geburtshaus werden Stefanie, Maria und Tamar mitkommen. Wir beginnen einen neuen Olivenhain im
Jerusalemwald hinter dem Yad Vashem
http://www.yadvashem.org/yv/de/museum/overview.asp
Es handelt sich um einen Wald nahe Beit Meir mit sechs Millionen Bäumen, die die Juden symbolisieren, die im Holocaust durch die Nationalsozialisten ermordet wurden.
Unseren ersten Olivenhain werden wir ebenfalls besuchen und die Bäumchen pflegen.
Wer noch ein Olivenbäumchen für sein Kind möchte - bitte im Geburtshaus melden!
Einen Tag wird unsere Gruppe in Netanya in einer Suppenküche sein. Wir werden für 50 - 80 Holocausüberlebende kochen und uns um alles "rund ums Essen" kümmern. Spannend wird wohl das Einkaufen der ganzen Zutaten werden...
Wer dieses Projekt finanziell unterstützen möchte, bitte ebenfalls im Geburtshaus melden.


(eingestellt am 23.01.15)


Weihnachtsfeier

Wir haben uns sehr über die vielen kleinen und großen Gäste zu unserer Weihnachtsfeier gefreut!
(eingestellt am 13.12.14)



Selma ist da!
 
Juhu! Das Baby von unserer Hebamme Sandra ist da!
Heute Mittag wurde die kleine Selma geboren. Wir sind glücklich über das 4. Hebammenkind, dem wir dieses Jahr auf die Welt helfen durften!
Mit Selma haben wir unsere Geburtenzahl von 2013 bereits schon erreicht!

(
eingestellt am 27.11.14)


Erinnerungen

Geschafft!
Es ist wieder ein ganzer Stapel Geburtserinnerungen für unsere Eltern entstanden!

(eingestellt am 27.11.14)

Herbstsonntag am Geburtshaus

(eingestellt am 16.11.14)

Besuch

Wir hatten Besuch und sagen DANKE!
Es gibt wieder mit Liebe gestrickte, warme Söckchen für unsere Neugeborenen!

(eingestellt am 16.11.14)

Aktionsnachmittag im Geburtshauspark

Nachdem wir im hinteren Bereich des Geburtshausgartens meterweise dickes Efeu ausgerissen haben, wurden am Samstag 35 kleine Lebensbäume gepflanzt.
In unserem "Urwaldbereich" gibt es noch viel Arbeit, ehe hier spazieren gegangen werden kann.

(eingestellt am 07.10.14)


Hebammenkinder


Gestern haben wir dem 3. Hebammenkind des Jahres 2014 auf die Welt geholfen!
Die kleine Tochter einer Kollegin erblickte um 17:03 Uhr das Licht der Welt im Geburtshaus. Wir freuen uns sehr!

(eingestellt am 07.10.14)

Geburtshaushain


Hier gibt es aktuelle Fotos vom "Geburtshausbabysolivenhain" in Israel!
Die verschieden Größen der Bäume sind gut zu sehen. Die ersten Bäumchen vom Januar 2013 tragen schon viele Oliven. Die neu gepflanzen Bäumchen sind noch ganz klein.
Stefanie und Tamar sind vor zwei Wochen wieder mit einer Gruppe in Israel gewesen um zu pflanzen.

(eingestellt am 07.10.14)

Vortrag im Geburtshaus

Vortrag im Geburtshaus mit Dr. Johannes Buderer.
Danke Johannes! Es war klasse!

(eingestellt am 08.09.14)


Hochzeit

Gestern war Hebammenausflug zur Hochzeit... :)
Liebe Maria, wir wünschen dir und deinem Mann Gottes Segen für Eure Ehe!
DANKE an Hebamme Catrin, die im Geburtshaus "die Stellung gehalten hat"...


(eingestellt am 30.08.14)


Abschied

Heute Nacht hat unsere Hebamme Maria in ihrem letzten Geburtshausdienst noch dem Sohn einer Hebammenkollegin auf die Welt geholfen. 
Liebe Maria, wir sind Gott so sehr dankbar, dass Du über 4 Jahre unser Geburtshaus bereichert hast! Es ist unmöglich mit Worten zu sagen, wie viel du uns bedeutest und wie kostbar Du uns als Mensch und als Hebamme bist! Wir wissen, dass Gott auf Deinem neuen Weg und in Deinem neuen Heimatort mit Dir ist und wünschen Dir und Deinem zukünfigen Mann den Segen unseres mächtigen Gottes! Danke, dass Du in Deinem Herzen dem Geburtshaus immer tief verbunden sein wirst!

(eingestellt am 10.08.14)



Einladung

Wer schon immer einmal ausführlich wissen wollte, warum wir im Geburtshaus nicht mit Homöopathie oder Akupunktur arbeiten, ist herzlich eingeladen zum Lobpreisabend mit Ärztin Jenny Richter zum Thema: "Alternative Heilverfahren aus christlicher Sicht": Samstag, 09.08.2014, 19.00 Uhr, Adventgemeinde Annaberg, Zickzackpromenade 8!



Suche


Wir freuen uns über die vielen Anmeldungen für die nächsten Monate!
Es tut uns leid, dass wir immer wieder Frauen absagen müssen...
Unsere Hebamme Maria wird heiraten und wegziehen. Es entsteht eine große Lücke. Dadurch können wir auch nur noch begrenzt Kurse anbieten und die Plätze sind schnell belegt....
Wir suchen dringend Verstärkung durch zwei Hebammenkolleginnen!

(eingestellt am 12.06.14)



Aktuelles aus der Politik

Hebamme Sabine Schmuck mit hervorragendem Statement im Petitionsausschuss. Die hörens- und sehenswerte Dokumentation hier aufrufen: Mediathek: „Fonds soll Hebammen helfen“ http://www.bundestag.de/mediathek/

Hier noch ein Link zu einer neuen Petiton. Wir müssen dran bleiben!
Bitte werdet nicht müde zu unterschreiben. Die Petition läuft noch bis zum 3. Juli und es fehlen noch einige Unterzeichner! Es ist gut wenn das Hebammenproblem immer wieder angehört werden muss! Danke!

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2014/_03/_25/Petition_51168.nc.html


Ein herzliches DANKESCHÖN auch noch an alle, die unsere Unterschriftenaktion an die sächsische Gesundheitsministerin unterstützt haben! 417 Unterschriften konnten wir an Frau Clauß senden!
                      
(eingestellt am 25.06.14)

Vortrag
Herzliche Einladung zum Vortrag von Hebamme Tamar am Freitag 13.6.14 um 19:00 Uhr im Hotel "Wilder Mann" in Annaberg oder am 14.6.14 um 18:00 Uhr im Hotel "Blauer Engel" in Aue!
Thema: "Hebamme mit Gott unterwegs - Geburtshausgeschichten"
Jeder ist willkommen! Wir freuen uns auf Euch! Nähere Informationen unter:
http://www.christen-im-beruf.de/chapter/annaberg.html
(eingestellt am 12.06.14)



Wir waren dabei


Gestern fand in Annaberg der 5. Schweigemarsch für das Leben statt, an dem wir uns als Geburtshausteam beteiligt haben. Es ist uns wichtig den ungeborenen Kindern eine Stimme zu geben und Frauen vor Abtreibungen zu schützen!
Wer einmal ein durch Abtreibung zerissenes, kleines Ungeborenes gesehen hat, kann nicht mehr behaupten, dass dies kein Unrecht sei. Wir Hebammen erleben Schmerz, Schuldgefühle, medizinische und psychische Folgen von Frauen nach Abtreibung und können deshalb auch nicht sagen, dass Abtreibung ein Gewinn für die Frauen ist!
Deshalb sind wir mit über 500 Menschen gestern auf der Straße gewesen.
NICHT um zu verurteilen, sondern um einzustehen für die Ungeborenen und die Frauen.
Wir Hebammen bieten Betroffenen Hilfe vor der Entscheidung für oder gegen das Kind und es gibt auch Hilfe für Frauen nach einer Abtreibung.
(eingestellt am 27.05.14)


Sommerfest fällt aus

Uns ist nicht nach Feiern! Die Vertragsverhandlungen der Hebammenverbände mit dem GKV-Spitzenverband zum Ausgleich der gestiegenen Haftpflichtprämien sind am 23.05.14 gescheitert.

Damit erhalten die von der Prämienerhöhung zum 1. Juli 2014 betroffenen Hebammen nicht den gesetzlich vorgeschriebenen Ausgleich. Erneut muss die Schiedsstelle eingeschaltet werden und die dadurch entstehende Zeitverzögerung in Kauf genommen werden. Das Angebot war für die Hebammenverbände nicht akzeptabel. Die Hebammen müssen die 20prozentige Erhöhung der Prämien auf über 5000 Euro damit zunächst komplett selbst ausgleichen.

WAS KÖNNT IHR TUN?
Am 26.6.2014 findet die Gesundheitsministerkonferenz in Hamburg statt, bei der sich die Gesundheitsminister der Länder mit Herrn Gröhe treffen.
Derzeit ist nicht geklärt, ob überhaupt über die Hebammensituation gesprochen wird!!!
Wenn Ihr die freiberuflichen Hebammen unterstützen möchtet, nehmt Kontakt zu unserer sächischen Gesundheitsministerin auf:

www.christine-clauss.de
Wer keinen eigenen Brief formulieren möchte - im Geburtshaus liegen Unterschriftenlisten aus, die wir am 20. Juni gesammelt an Frau Clauß senden werden.
Wer einen eigenen Brief schreiben möchte, kann diesen direkt an Frau Clauß senden oder bis zum 19. Juni im Geburtshaus abgeben
.

(eingestellt am 24.05.14)


FSJ Seminartag im Geburtshaus

Am Dienstag war eine FSJ Gruppe für einen Seminartag zu Besuch im Geburtshaus. Wir haben Themen rund um Schwangerschaft, Geburt, Babyzeit und den Hebammenberuf behandelt.
Ein besonderer Dank nochmal an unser "Vorführbaby" Jeremias und seine Mama!!

(eingestellt am 24.05.14)


Wunder im Doppelpack

Die Babys Kati und Tamara, hier im Bild mit ihren Vätern Ronald und Martin, hatten es gestern Nachmittag enorm eilig mit ihrer Geburt. Wir Hebammen hatten alle Hände voll zu tun und freuen uns sehr über die beiden  Kinder!

(eingestellt am 15.05.14)

Auf der Straße für eine Zukunft mit Hebammen

Wir waren zu Demonstationen in Chemnitz und Dresden.
(eingestellt am 05.05.14)


Statistik


Mit der 2. Geburt am 27. April haben wir 2014 erstmals mehr Geburten als letztes Jahr um die gleiche Zeit. Wir bedanken uns für Euer Vertrauen!
(eingestellt am 27.04.14)

Dies und das...      

 Nach meinem Urlaub jetzt wieder aktuelle Infos auf der Homepage...

-Die Frühgeborenen im Klinikum Chemnitz brauchen dringend Hilfe! Bitte meldet Euch, wenn Ihr stillt und noch Milch übrig habt (mindestens 250 ml täglich) Telefon: 0371 / 33324 222 Schwester Grit Badstübner

-
Der BILD- Zeitung war dieser Tage zu entnehmen, das Bundesgesundheitsministerium habe sich mit dem GKV geeinigt, den Hebammen höhere Vergütung auszuzahlen. Dies ist laut BMG eine Falschmeldung: Es bestehe mitnichten die Absicht, die Vergütung zu erhöhen; vielmehr solle lediglich wie gesetzlich vorgesehen die Erhöhung der Versicherungsprämie umgelegt werden.

-Wir freuen uns über mittlerweile 500 Likes auf unserer Facebookseite! Danke!

-In Chemnitz findet am 5. Mai eine Demo für den Erhalt des Hebammenberufes statt. Treffpunkt ist das Geburtshaus Chemnitz um 15.30 Uhr. Wir laufen die Weststraße runter bis auf den Markt. Bitte nehmt teil!
(eingestellt am 26.03.14 von Tamar)


Kein Weg zu weit

Wir freuen uns! Die Aktion "Kein Weg zu weit" kann starten. Es sind genügend Finanzen da. Verfolgen könnt ihr die ganze Sache auf der Facebookseite von Bianca "Kein Weg zu weit".
(eingestellt am 28.03.14)


Elternaktion von Bianca Kasting

Letzte Woche wurde im Bundestag über die Zukunft der Geburtshilfe in Deutschland debattiert.
Karl Lauterbach (SPD): „Die Versorgung mit Hebammen in Deutschland ist gut!“ / „Es ist nur 1% der Hebammen betroffen.“

Roy Kühne (CDU) ist gegen „gefühlsduselige Petitionen“. Er möchte „bei den Fakten“ bleiben.

Erich Irlstorfer (CDU) spricht von einem „Randproblem“, da die meisten Frauen sowieso ins Krankenhaus gehen würden.

Die verschiedenen Reden zeigen, dass unsere Abgeordneten zum größten Teil falsch informiert sind. Bleiben wir bei den Fakten - es sind alle Hebammen betroffen, die:

  • a) angestellt sind und trotzdem eine Zusatzversicherung brauchen (Klinikhebammen)
    b) zum Teil freiberuflich tätig sind (Vor- und Nachsorge, Beleghebammen)
    c) komplett freiberuflich tätig sind. (Beleghebammen in Kliniken).

Wenn Herr Lauterbach eine schwangere Frau wäre, wüsste er auch bald, dass wir in Deutschland nicht ausreichend mit Hebammen versorgt sind.

Deshalb begebe ich mich auf Deutschlandreise - wenn ihr das wollt!

Mit Flyern und Fakten im Gepäck werde ich mit meinem Kind 500 km quer durch Deutschland auf dem Fahrrad fahren. So kann ich zeigen, dass wir Eltern in Bewegung bleiben und wir nicht nur zu „gefühlsduseligen Petitionen“, sondern zu faktenbasierten Aufklärungsfahrten bereit sind. In den letzten Monaten habe ich all meine Freizeit, Geld und Energie in den Protest gesteckt. Jetzt brauche ich eure Unterstützung.

Wenn ihr wollt, dass ich nach Ablauf der ersten 100 Tage Frist Amtszeit von Herrn Gröhe 500 Kilometer nach Berlin reise, dann unterstützt mich mit einem Betrag Eurer Wahl.

Ich habe drei Mütter gefunden, die mich mit ihren kleinen Kindern begleiten möchten. Wir lassen euch entscheiden, ob wir unseren Aufklärungstrip machen sollen oder nicht. Bekommen wir bis zum 30.3.2014 eine Summe von mindestens 4.000 Euro zusammen, starten wir am 1.4. einmal quer durchs Land. Von Hameln nach Berlin! Diese Aktion ist spontan, diese Aktion ist mutig, aber diese Aktion ist notwendig!

Ich habe für diesen Zweck ein Firmenkonto eröffnet. Ich zahle für jeden Transfer 30 Cent. Anders wäre die Finanzierung auf die Schnelle nicht machbar gewesen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der Bezuschussung der Fahrt nicht um Spenden handelt. Wir verwenden das Geld in erster Linie für die Unterbringung während der Fahrt sowie für die Flyer und Infomaterialien. Was übrig bleibt, wird der Gruppe „Hebammenunterstützung“ zugute kommen. Ich bitte euch, mir soweit zu vertrauen.

Kontodaten:
Bianca Kasting
Volksbank Münster
IBAN: DE13401600500094923201
BIC: GENODEM1MSC

Jetzt seid Ihr gefragt.

Danke, dass Ihr Euch seit Wochen engagiert.
Bianca Kasting

Der Druck der breiten Öffentlichkeit und die Medienwirksamkeit sind wichtig!
Auf der Facebookseite von Bianca, könnt Ihr den aktuellen Stand verfolgen! 2380 Euro sind bereits gesponsert worden.

(eingestellt am 26.03.14)

Versicherungsmarkt für freiberufliche Hebammen bricht zusammen


Derzeit gibt es ab dem 1.Juli 2015 keine Versicherung für freiberufliche Hebammen mehr.
Das ist das AUS für alle freiberuflichen Hebammen, denn ohne Versicherung dürfen wir nicht arbeiten!
Das heißt: keine Vorsorge, keine Hausbesuche nach der Geburt, keine Beleggeburten, Schließung kleiner Geburtsstationen, keine auserklinische Geburtshilfe...
Aktuelles auf den Seiten der Hebammenverbände:
http://www.hebammenverband.de/
http://www.bfhd.de/
(
eingestellt am 12.03.14)

Israelvortrag
  
Herzliche Einladung zu unserem Israelvortrag am Mittwoch, dem 12.03.14 um 18 Uhr in die Pfingstgemeinde Annaberg, Oberer Bahnhof 10! Die Gemeinde befindet sich in der Nähe vom OBI, hinter der Tankstelle.
Wir freuen uns auf Euch!

(eingestellt am 05.03.14)

Glühwürmchen auf Reisen

Aussergewöhnlich, unbeschreiblich, bewegend, verbindend und auch anstrengend waren unsere Tage in Israel.
Wir sind Gott sehr dankbar für diese so wunderbare Reise!
Sobald der Termin für den Vortrag festgelegt ist, werden wir Euch hier darüber informieren.

(eingestellt am 25.02.14)



Es geht los...


Heute startet unsere Pflanz- und Begegnungsreise nach Israel!
Im Gepäck Geschenke für Holocaustüberlebende und viele, viele Messingschilder die an unsere Olivenbäumchen gehören!
Bis bald - Eure Hebammen Maria und Tamar und Stefanie!

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/ANNABERG/Zweite-Pflanz-Aktion-in-Israel-Olivenhain-fuer-Babys-waechst-
artikel8704083.php
(eingestellt am 20.02.14)


Reisevorbereitungen

So langsam wird es ernst... Unsere Geburtshausgruppe hat sich getroffen, um die Reisevorbereitungen zu besprechen. Wir fliegen vom 20.02.14 bis zum 24.02.14 nach Israel um 75 Bäume für die neuen Geburtshausbabys in unserem Olivenhain zu ergänzen. Wir sind 21 Personen zwischen 16 und 70 Jahren, bestehend aus Eltern und Großeltern unserer Babys, Freunden des Geburtshauses und Hebammen.
Das Bäumchenfoto ist vor einer Woche von Doron in Israel aufgenommen worden. So sehen die Bäume jetzt aus, die wir vor einem Jahr gepflanzt haben.

(eingestellt am 03.02.14)


Besuch

Schüler der EGE Annaberg waren zu Besuch im Geburtshaus und konnten von Hebamme Maria allerlei Interessantes rund ums Baby erfahren. Schön, dass ihr da ward!
(eingestellt am 23.01.14)



Eine besondere Geburt


Eine Geburt, wie die von Elise heute morgen 04:12 Uhr, haben wir Geburtshaushebammen auch noch nicht erlebt!
War das spannend!
Wenn werdende Eltern das Kommen ins Geburtshaus angekündigen und es dann ungewöhnlich lange dauert bis sie wirklich ankommen, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder - die Wehen sind noch sehr schwach und die Eltern lassen sich viel Zeit beim anziehen, einsteigen und fahren. Oder - die Wehen sind schon so stark, dass es schwierig ist, sich anzuziehen, zum Auto zu gehen, einzusteigen und dadurch braucht es viel Zeit....
Nach dem heutigen, spannenden Anruf, dass gestartet werden soll, dauerte es und dauerte und dauerte. Es waren ungefähr 10 Minuten Weg zum Geburtshaus... Mittlerweile war schon die zweite Hebamme eingetroffen, welche einen weiteren Anfahrtsweg als die Eltern hatte... Aber dann war es soweit,  dass das erwartete Auto auf dem Hof vorfuhr.
Ein erfahrener Hebammenblick von Maria reichte um gleich zum Auto zu flitzen. Catrin holte aus dem Geburtshaus schnell noch Handtücher und Wichtiges.
Unsere kleine Elise wurde dann auf dem Hof vor dem Eingang des Geburtshauses geboren. Eine glückliche Mama wurde danach schnell mit ihrem Baby zusammen im Rettungstuch von den Hebammen und dem Papa in den Geburtsraum getragen.
Herzlichen Glückwunsch und danke liebe Eltern, dass wir diese spannende Geschichte weitergeben durften!
(eingestellt am 20.01.14 von Tamar)


Hannes ist da!

Unser erstes Geburtshausbaby des Jahres 2014 wurde heute morgen 2:11 Uhr geboren! Herzlichen Glückwunsch!
An dieser Stelle gleich mal ein kleiner Überblick, wann unsere jeweils ersten Kinder des Jahres geboren wurden:
04.01.08,   01.01.2009,    27.01.10,    04.01.10,    05.01.12,   10.01.13,    11.01.14

(eingestellt am 05.12.13)


Das Jahr 2013 in Zahlen

Geburten:
Letztes Jahr wurden 71 Geburten im Geburtshaus betreut.
Unser schwerstes Baby war ein erstes Kind und wog 4760 Gramm.
9 Kinder hatten ein Gewicht von über 4 Kilogramm.
 
Die Familien kamen aus folgenden Orten zu Geburt:
Geyer, Rittersgrün, Glauchau, Annaberg, Neudorf, Sehma, Rimpar, Königswalde, Chemnitz, Mildenau, Tannenberg, Crottendorf, Zwönitz, Zschopau, Schönberg, Thum, Eibenstock, Lengenfeld, Börnichen, Scheibenberg, Marienberg, Gornau, Königswalde, Hohndorf, Drebach, Pockau, Hormersdorf, Lichtenstein, Geyersdorf, Wiesa, Bärenstein, Pöhla, Aue, Sosa, Schneeberg, Gelenau, Malavi

2013 gab es 91 Anmeldungen für die Geburt.
Bei 20  Frauen entwickelten sich in der Schwangerschaft medizische Gründe, durch welche wir eine Geburtsbetreuung im Vorfeld ablehnen mußten.

Kursteilnehmer:
Babymassage: 54 Mama/Kind Paare
Rückbildung: 85 Frauen nahmen teil
Babyschwimmen: 40 Eltern/Kind Paare
Bewegung für die Kleinsten: 168 Mama/Kind Paare
Geschwisterchenkurs: 48 Kinder
Geburtsvorbereitungskurse: 112 Teilnehmer
Schwangerenschwimmen: 20 Teilnehmer
Schwangerengymnastik: 25 Teilnehmer

Sonstiges:
Schwangerenvorsorgen durch die Hebammen: 446
Wochenbettbesuche durch die Hebammen: 1818
 
(eingestellt am 08.01.14)


Gemeinsam feiern  

Mit gemeinsamen Singen, dem Hören auf das Wesentliche von Weihnachten und einem leckern Kuchen- und Plätzchenbuffet haben wir zu unserer Weihnachtsfeier einen wundervollen Vormittag mit Euch erlebt!
Es war so schön Euch zu sehen und zusammen zu feiern!

(eingestellt am 05.12.13)


Weihnachtsgrüße

Immer wieder dürfen wir miterleben wie die Geburt eines Kindes das Leben von Familien verändert.
Das Weihnachtsfest erinnert an die Geburt von Jesus. Dieser Tag veränderte die ganze Weltgeschichte. Gott kam auf die Erde, um die Menschheit mit sich zu versöhnen.
"So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat." (Die Bibel, Johnnes 3, 16)

Wir wünschen Euch allen eine gesegnete Weihnachtszeit und bedanken uns für Euer Vertrauen!


(eingestellt am 05.12.13)


Herzliche Einladung zur Weihnachtsfeier !
Am 13.12.2012 ist es soweit...
Es wird weihnachtlich im Geburtshaus werden und wir möchten dies zum Anlass nehmen um mit Euch allen zu feiern. Wir freuen uns auf viele bekannte Gesichter, aber auch Interessierte sind herzlich willkommen!
Wer unseren Kuchen- und Plätzchentisch bereichern möchte, kann sich gerne im Geburtshaus, bei den Hebammen oder bei Stefanie melden. Vielen Dank schon im Voraus!
Wir beginnen 10 Uhr mit einem besinnlichen Teil.
(eingestellt am 26.11.13)


Hurra, wir sind im Koalitionsvertrag!
 Der Protest hat gewirkt!
In den letzten Tagen überschlugen sich die Ereignisse: Erst hieß es aus internen Kreisen des Gesundheitsministeriums, die Sicherung des Hebammenwesens würde im Koalitionsvertrag nicht erwähnt. Dann setzte auf Facebook und Twitter eine Welle der Solidarität ein. Und jetzt können wir Euch verkünden, dass wir Hebammen doch ins Koalitionspapier aufgenommen wurden - hurra!
Das versicherte uns jetzt Jens Spahn (CDU), einer der Verhandlungsführer für den Bereich Gesundheit, auf seiner Facebook-Seite:
"Die Sicherstellung einer flächendeckenden Versorgung mit Geburtshilfe ist uns wichtig. Wir werden daher die Situation der Geburtshilfe und der Hebammen im Speziellen beobachten und für eine angemessene Vergütung sorgen - ist so, bleibt so und kommt auch in den Koalitionsvertrag."
Wie gut, dass Anke Bastrop mit Ihrer Petition und dem Change.org Team Unruhe gestiftet haben! Der Aufruf über Social Media, Mail und Telefon unser Anliegen in den Koalitionsvertrag zu bekommen, ist hiermit beendet. Natürlich kann die Petion trotzdem weiter unterzeichnet werden. Je mehr Stimmen,umso besser...Ein dickes Dankeschön an alle, die uns unterstützt haben!
Und natürlich: Danke, Herr Spahn, dass Sie doch noch bereit waren, den Familien und Hebammen ein klares Signal zu senden!
Wir Hebammen sind -fürs Erste- gerettet! Jetzt müssen Taten aus der Politik folgen!

(eingestellt am 15.11.13)


Skandal
 
News von Anke Bastrop, Journalistin und Initiatorin der Petion:
Aus internen Kreisen des Gesundheitsministeriums habe ich soeben erfahren: Die Sicherung des Hebammenwesens steht NICHT im Koalitionsvertrag. In der ersten Fassung war noch vorgesehen, etwas für die Hebammen zu tun. Dann wurde die Zukunft der Geburtshi
lfe einfach rausgestrichen. Das ist ein Skandal!

Menschenwürde ist kein Ehrenamt – Hebammen brauchen höhere Vergütungen #sicheregeburtBitte beteiligt Euch und unterschreibt die Petion. es ist ganz unkompliziert und dauert nur eine Minute:

Wir müssen uns jetzt wehren. Wir haben nur wenige Stunden Zeit, um den Koalitionsvertrag noch zu ändern. 115349 haben die Petition bereits unterzeichnet. Davon sind allein heute über 20000 Stimmen dazugekommen! Es fehlen noch 34651 Unterzeichner um gehört zu werden!


Wir sind viele, doch wir müssen jetzt zusammenstehen und handeln. Alles, was wir von den verantwortlichen Politikern wollen, ist eine Absichtserklärung der Koalition, die Situation der Hebammen gesetzlich zu entschärfen. Sonst wird es in vier Jahren keine freiberufliche Hebamme mehr in Deutschland geben.

(eingestellt am 15.11.13)


MDR zu Besuch im Geburtshaus

Gestern Nachmittag erhielten wir überraschend eine Anfrage vom MDR, ob wir uns zu einem Interview bereit erklären würden. Sie hatten erfahren, dass wir zur Petionsübergabe in Berlin anwesend waren und wollten einen Kurzbericht (zirka 1Minute 30)aus dem Geburtshaus bringen. Nach der ersten Aufregung sagten wir zu. Heute um zwei war es dann so weit und ein freundliches MDR Team begleitete einen Babykurs und eine Vorsorge. Es hat uns trotz aller Aufregung viel Spaß gemacht! Danke liebe Mamas für Euren Mut!

Das Ergebniss wird morgen um 19:30 Uhr bei MDR Aktuell zu sehen sein.

(eingestellt am 15.11.13)

"Geburtshilfe am Boden" - Familien fordern ein stabiles Hebammenwesen!

Am vergangenen Freitagvormittag waren Stefanie und Tamar in Berlin, um die Übergabe einer online-Petition mit 80.811 Unterschriften an den Leiter der Arbeitsgruppe Gesundheit und Pflege, Karl Lauterbach (SPD) zu unterstützen. Während der laufenden Koalitionsgespräche fordern die UnterzeichnerInnen höhere Vergütungen und begrenzte Haftpflichtprämien für Hebammen.

Tatkräftig verstärkt von rund 80 Eltern mit zahlreichen Kindern, übergab die Schriftstellerin Anke Bastorp die gut gefüllte Unterschriftenkiste. Die Demonstrantinnen legten sich anschließend auf den Boden und symbolisierten eindrücklich, "dass die Geburtshilfe am Boden liegt".

Auf ihrer Facebook-Seite bedankt sich Anke Bastorp anschließend: "Vielen Dank für Euer Kommen! Herr Lauterbach hat uns zugesagt, dass er sich in den Koalitonsgesprächen persönlich für die Hebammen stark machen wird! Ein toller Erfolg! Wir bleiben dran!"

An dieser Stelle ein großes Dankeschön vom Geburtshausteam an alle, die unterzeichnet haben!

(eingestellt am 11.11.13)

ACHTUNG: Die Zufahrt zum Geburtshaus ist auf Grund von Bauarbeiten bis zum 15.11.13 nur von oben, über die Straße der Einheit möglich!


 Reisevorbereitungen

Neuigkeiten von unserem Bäumchenprojekt in Israel:  Mit einer Gruppe von 20 Personen werden wir vom 20.02.14 bis zum 24.02.14 zur nächsten Pflanzaktion in Israel sein.
Wir planen keine typische Touristenreise, sondern es geht uns um die Pflanzaktion und um Kontakte!
Vom Geburtshausteam sind Stefanie und die Hebammen Maria und Tamar mit der Gruppe unterwegs. Bei Interesse im Geburtshaus melden!

(eingestellt am 05.11.13)

Kurse, Kurse, Kurse...

Als kleiner Einblick in unsere Geburtshausarbeit ein paar Zahlen aus dem Monat September:

Es fanden folgende Kurse statt: 2 Rückbildungsgymnastikkurse, 3 Babyschwimmkurse, Geburtsvorbereitung, Schwangerengymnastik, Schwangenschwimmen, Babymassagekurs, Klitzekleinkurs, 2 Gernegroßkurse, Wirbelwindkurs, Weltentdeckerkurs, Stillgruppe und Vitamin C.

131 Frauen waren als Teilnehmer dabei! Dazu haben wir noch 8 Geburten begleitet und viele, viele Vorsorgen und Wochenbettbesuche durchgeführt. Wir freuen uns über so viel Zuspruch und sind gespannt auf die nächsten Monate!

(eingestellt am 15.10.13)

 


300. Geburtshausbaby

Es ist soweit: Luna ist da!

Unser 300. Geburtshausbaby wurde heute 10:47 Uhr im Geburtshaus geboren. Sie ist das erste Kind von Beatrice Scharschmidt und Heiko Simon aus Geyersdorf. Vier Tage vor dem Termin kam Luna in wenigen Stunden zur Welt! Kleine Luna, wir freuen uns so, dass Du da bist!

Wir sind sehr glücklich und Gott dankbar dafür, dass wir seit der Eröffnung des Geburtshauses bereits 300 kleinen Menschen auf die Welt helfen konnten. Jedes Kind ist ein Wunder!

(eingestellt am 24.09.13)


"Papierkram rund ums Kind"

Am Dienstag, dem 08. Oktober, findet um 16:00 Uhr im Geburtshaus ein Infonachmittag mit Frau Jeannette Schmuck von der Schwangerenberatungsstelle der Diakonie Annaberg statt.

Es geht um Elterngeld, Kindergeld, Vaterschaftsanerkennung und anderen "Papierkram rund ums Kind".
Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung im Geburtshaus ist erforderlich.
Wir planen diese Infonachmittage regelmäßig stattfinden zu lassen. Der nächste Termin ist am 10. Dezember.

(eingestellt am 14.09.13)


Besuch

 

Am Mittwoch hatten wir im Geburtshaus Besuch von Schwangerschaftsberatungsstellen verschiedener Träger aus dem Erzgebirgskreis und darüber hinaus. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit!

(eingestellt am 14.09.13)


 Spiel und Spaß für Babys

Im September beginnen im Geburtshaus viele neue Babykurse für verschiedene Altersgruppen. Wir wünschen Euch und Euren Kindern viel Freude! Es darf massiert, entdeckt, gespielt, gesungen und getanzt werden...

(eingestellt am 02.09.13)


 Fleißige Hebammen



Der August war dieses Jahr unser bisher geburtenstärkster Monat.
11 Kinder wurden im Geburtshaus geboren. Davon erblickten dreimal 2 Babys an einem Tag das Licht der Welt. Die Eltern kamen aus Geyer, Annaberg, Chemnitz, Königswalde, Crottendorf, Hohndorf, Drebach, Pockau und Hormersdorf.

   (eingestellt am 01.09.13)


Danke!

 

Wir haben einen zweiten Gebärhocker gesponsert bekommen und möchten uns hier noch einmal ganz herzlich dafür bedanken!! Er wird sicher oft genutzt werden!

(eingestellt am 30.08.13)


Zum Schmunzeln

Henry, 8 Jahre zu seiner Mama: "Du könntest doch als Beruf auch Tamar werden!"

Susann, 5 Jahre zu Aline: "Arbeitest du auch als Tamar?"... später: "Wie heißt eigentlich die Tamar?", ... noch später: "Wo ist denn die andere Tamar?"

(eingestellt am 28.08.13)


Und wieder 2 Babys im Doppelpack!

Heute abend waren vier unserer Hebammen im Einsatz, da zwei Jungen zügig hintereinander geboren wurden. Zuerst erblickte Rafael aus Hohndorf das Licht der Welt und brachte stolze 4710 Gramm auf die Waage. Und nur 39 Minuten später konnte Jakob aus Drebach von seine Eltern in die Arme geschlossen werden! Herzlichen Glückwunsch!

(eingestellt am 26.08.13)


Hebamme Sandras Baby ist da!

Kleine Frida, Du hast es sehr spannend gemacht! Nachdem Deine Mama lange geduldig auf dich gewartet hat, hattest du es dann plötzlich so eilig schnell noch ein Wassergeburtsbaby zu werden! Wir freuen uns sehr über Dich und das ganze Glühwürmchenteam wünscht von Herzen Gottes Segen!

(eingestellt am 19.07.13)



Baumstutzaktion


Wir haben die Straßensperrung gleich genutzt, um unsere Bäume am Geburtshausgrundstück zurückzuschneiden.
Danke Denny, Markus, Jonas, Vati, Max und Hannes!!! So ist der Bürgersteig in den nächsten Wintern vor herabfallenden Ästen durch Schneebruch geschützt.

(eingestellt am 19.07.13)


 Zusätzliche Telefonsprechzeit

Zusätzlich zu den Telefonsprechzeiten der Hebammen jeden Mittwoch zwischen 10 Uhr und 12 Uhr wird es eine neue Sprechzeit jeden Dienstag zwischen 13 Uhr und 15 Uhr geben. Sie wird von Stefanie für unser Team durchgeführt. (Ausnahme: Feiertage, Geburten)

Diese Telefonsprechzeit ist gedacht für:   ->Fragen zu allen im Geburtshaus stattfindenden Kursen

                   -> und für Terminvergaben.

(eingestellt am 15.07.13)


Achtung: Zufahrt verändert!

Die Straße der Einheit wird ab Montag, dem 15.07.2013 gesperrt. Damit ist eine Zufahrt zum Geburtshaus nur über die Buchholzer Kreuzung möglich!

(eingestellt am 15.07.13)


FSJ Seminartag im Geburtshaus

Heute ist eine FSJ Gruppe für einen Seminartag zu Besuch im Geburtshaus gewesen. Wir haben Themen rund um Schwangerschaft, Geburt, Babyzeit und den Hebammenberuf behandelt. Ein besonderer Dank geht hier nochmal an unser "Vorführbaby" Michel!!

(eingestellt am 18.06.13)

Und wieder eine Laufveranstaltung…

Mit drei Kindern und drei Erwachsenen vom Geburtshaus "Glühwürmchen" waren wir heute das erste Mal beim Hospiz Spendenlauf in Erlabrunn dabei und sind sehr begeistert! Wir konnten auf unseren Runden sogar zweimal einen dritten Platz, zweimal einen zweiten Platz und einen ersten Platz erlaufen! 

Eine sehr gelungene, sympathische Veranstaltung für einen guten Zweck! Wer Lust hat nächstes Jahr mitzukommen, ist herzlich willkommen im Team! Wir planen diesen Lauf 2014 auf jeden Fall wieder mit ein!

(eingestellt am 16.06.13)

Danke!



Am Samstag haben wir mit vielen, vielen kleinen und großen Leuten ein schönes Sommerfest gefeiert.
Wir bedanken uns bei allen Helfern, fleißigen Kuchenbäckerinnen und den Gästen!
Schön, dass Ihr da gewesen seid!
(eingestellt am 16.06.13)



Neue Hebamme

Da unser Geburtshaus weiter wächst, bekommt unser Hebammenteam ab Juli Verstärkung durch Hebamme Catrin. Sie hat als Krankenschwester und Hebamme Erfahrungen in Deutschland und Tansania sammeln können.
Liebe Catrin, wir freuen uns sehr auf Dich!
(eingestellt am 11.06.13)

Geburtstagskind


Die kleine Lotta erblickte am 28. Mai  im Geburtshaus das Licht der Welt.
Und das ist schon etwas Besonderes, denn ihre Familie lebt in Malawi und ist zur Geburt extra nach Deutschland angereist.
Herzlichen Glückwunsch!

(eingestellt am 06.06.13)
Veränderungen
Ab Juni wird Hebamme Sandra in den Mutterschutz gehen und Hebamme Aline wird unser Team verstärken.
Aline hat Ihre Hebammenaubildung 2004 in Chemnitz abgeschlossen und war danach als angestellte Hebamme in der Frauenklinik in Chemnitz tätig.
Nach und zwischen Auslandseinsätzen als Hebamme in Indien, Indonesien und im Sudan hat sie im Geburtshaus "Glühwürmchen" gearbeitet und wird uns auch jetzt wieder für eine Zeit unterstützen.
Liebe Aline, wir freuen uns auf Dich!

(eingestellt am 23.05.13)

Marsch für das Leben
Am 27.05.2013 findet in Annaberg wieder ein Schweigemarsch für das ungeborene Leben statt an dem wir uns auch als Geburtshausteam beteiligen werden. Start ist am Montag um 18:00 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber dem Erzgebirgsklinikum.
(eingestellt am 21.05.13)

Sommerfest am 15. Juni
Wir brauchen noch Hilfe für ein schönes Fest! Es werden Helfer gesucht für die Küche und fleißige Kuchenbäcker. Wer uns unterstützen möchte, bitte im Geburtshaus melden.
Herzlichen Dank!
                                         
(eingestellt am 20.05.13)
Firmenlauf

          
Am Mittwoch ist wieder ein "Glühwürmchenteam" zum Firmenlauf in Aue gestartet.
Auf einem 2 Rundenkurs ging es 5 Kilometer durch die Stadt. Es war ein Erlebniss mit über 1000 Läufern unterwegs zu sein  !  Nächstes Jahr gerne wieder!                        
                                                                      (eingestellt am 10.05.13)
Kindersegen
Letzte Nacht kamen innerhalb von 4 Stunden und 12 Minuten 3 Kinder im Geburtshaus zur Welt! Den Anfang machte Josia aus Jahnsbach mit stolzen 4100 Gramm um 23:23 Uhr. Danach wurde um 03:15 Uhr Hanna aus Rittergrün geboren - unser Mädchen in der Babyrunde. Und nur wenige Minuten später um 03:35 Uhr kam Josia aus Sosa ganz schnell noch dazu. Wir freuen uns mit den Eltern!
                                                                       (eingestellt am 08.05.13)


Am Donnerstag, dem 25.04.13, sind Stefanie und ich zum Israelvortrag, über unsere Ölbaumpflanzaktion, ins Familienzentrum Cranzahl eingeladen.
Also, wer unseren Vortrag im Februar verpasst hat, ist im Familienzentrum, Turnerheimstraße 3, herzlich willkommen!
Beginn ist 09:30 Uhr, Kinderbetreuung wird angeboten.
Viele Grüße, Tamar
             (eingestellt am 23.04.13)
Seit zwei Monaten ist das Geburtshaus jetzt bei Facebook.
Wir  freuen uns über bereits 200 "Gefällt mir"-Angaben und Eure vielen Beiträge!! Danke!
An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Catharina für das Aktualisieren der Facebookseite!
                                                                          (eingestellt am 18.04.13)

Vorankündigung Sommerfest
Unser diesjähriges Sommerfest findet am Samstag, dem 15. Juni statt.

(eingestellt am 17.04.13)


Barmer GEK zahlt Hebammenrufbereitschaft für die Geburt

Auch die Barmer GEK übernimmt jetzt rückwirkend zum 1. Januar die Kosten der Hebammen-Rufbereitschaft bis zu 250 Euro pro Geburt. Das hat der Verwaltungsrat der Krankenkasse Ende März beschlossen. Ziel sei die Stärkung der Zusammenarbeit mit den freiberuflichen Hebammen, erläutert Ute Engelmann, stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende der Kasse. Außerdem solle den werdenden Eltern die Entscheidung zu einer selbstbestimmten und natürlichen Geburt erleichtert werden.

(eingestellt am 09.04.13)


Kindergarten zu Besuch
Heute war eine Kindergartengruppe aus dem "Spatzennest" Neudorf zu Besuch im Geburtshaus.
Wir haben einen interessanten Vormittag zusammen erlebt, mit Spielen und Wissenswertem rund um Schwangerschaft, Geburt und Baby.
(eingestellt am 25.03.13)

Auf Grund meiner Laufreise erfolgt bis zum 20.03.13 keine Aktualisierung der          Homepage.
Über Neuigkeiten und Geburten wird Catharina auf unserer Facebookseite  informieren.
(eingestellt am 12.03.13)
 
Erste Kinder besuchen ihre Ölbäumchen

Die Geschwister Mattheo und Tammo Vanheiden sind mit ihren Eltern im Israelurlaub gewesen und haben ihre Ölbäumchen besucht.
Mattheo wurde 2008 und Tammo 2010 im Geburtshaus geboren.

 (eingestellt am 06.03.13)

 



Qualitätsmanagement

 Hier ein Link zu einem Bericht über unser letztes Audit :

 

http://bfk-ingenieure.de/de/news-aktuelles/item/496-ein-nicht-alltägliches-audit-erfahrungsbericht-aus-einem-geburtshaus.html

(eingestellt am 25.02.13)


Homepage
Im Januar konnten wir uns über einen Besucherrekord auf unserer Homepage freuen!
Unsere Seite wurde von Besuchern 9775 mal angeklickt. Im Dezember  2012 waren es 7816 Klicks.

(eingestellt am 20.02.13)

Neuigkeiten
Das Geburtshaus ist jetzt auch bei Facebook.
http://www.facebook.com/GeburtshausGluhwurmchen

(eingestellt am 14.02.13)

Volles Haus...


Wir haben uns gefreut, dass zum Israelvortrag alle Plätze besetzt waren.
Schön, viele bekannte Gesichter wiederzusehen und auch im Anschluss noch Zeit für Gespräche zu haben. Es war eine Premiere: über 50 Leute gleichzeitig in unserem Seminarraum...
(eingestellt am 07.02.13)

Vortrag
Auf Grund der vielen Nachfragen, werden wir am Donnerstag, dem 7. Februar, um 17:00 Uhr, im Geburtshaus einen Diavortrag zu unserer Israelreise anbieten.
(voraussichtliche Dauer ungefähr 1 Stunde)
Wer Interesse hat, bitte im Geburtshaus voranmelden. Für unsere Planung ist es wichtig so ungefähr zu wissen, wieviele Stühle wir brauchen...
Auf Grund der personellen Situation wird keine Kinderbetreuung angeboten.
(eingestellt am 01.02.13)


Ölbäume

24.01.2013, Pflanzaktion in der judäischen Wüste, nahe Jerusalem:
Mit Hilfe von 100 israelischen Soldaten werden die Olivenbäume für unsere Geburtshausbabys gepflanzt. 
In unserer Rede an die Holocausüberlebenden war es uns ein Herzensanliegen, um Vergebung zu bitten für dass, was wir als deutsches Volk ihnen und ihren Familien angetan haben. Es gab Tränen auf beiden Seiten.
Wir werden unser Projekt auch für die neuen Geburtshausbabys fortsetzen.
(eingestellt am 29.01.13)


Es geht los...

Morgen ist es soweit. Stefanie und Tamar fliegen nach Israel.
Mit im Gepäck: über 50 Kinderbilder und Karten mit lieben Grüßen an die Holocaustüberlebenden Juden, die bei der Pflanzaktion helfen und unsere Namensschilder für die Bäumchen.
Achtung: Bis zum 28.01.12 erfolgt auf Grund der Reise auch keine Aktualisierung der Babygalerie.
(eingestellt am 22.01.13)


Januarmädchen im Doppelpack


 Nachdem unsere Januarbabys lange auf sich warten liesen, kamen heute dann gleich zwei Kinder auf die Welt. Die beiden Mädchen Mara und Amelie hatten es beide recht eilig geboren zu werden.
Wir freuen uns mit den Familien, gratulieren von Herzen und wünschen Gottes Segen!
(eingestellt am 20.01.13)

Neuigkeiten zur Rufbereitschaftspauschale
Die Techniker Krankenkasse (TK) übernimmt künftig die Kosten für die Hebammen-Rufbereitschaft. Das hat der Verwaltungsrat der Kasse beschlossen.
 Dazu muss die Schwangere lediglich die Rechnung der Hebamme im Original bei der Kasse einreichen.
(eingestellt am 20.01.13)


Vorbereitungen in Israel

Unser Olivenhain wächst. Für 200 Babys wurden bereits 200 Bäume von Geburtshauseltern, Großeltern oder von Freunden des Projektes gesponsert. Herzlichen Dank! Es fehlen nur noch 50 Bäume bis wir unser Ziel von 250 Bäumchen für alle bisher im Geburtshaus geborenen Kindern erreicht haben.
In Israel wurden mittlerweile weitere Vorbereitungen in der Steinwüste getroffen. Zu sehen ist links ein Teil des Gebietes, welches bepflanzt wird, in der Mitte Doron Schneider bei der Organisation und rechts der Stein, an welchem das Schild angebracht werden soll. 
 
(eingestellt am 14.01.13)


Neu: Telefonsprechzeiten im Geburtshaus
Ab dem 23.01.13 wird regelmäßig Mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr Telefonsprechzeit für Terminvergaben und Fragen sein.
(Ausnahme: Feiertage und Geburten)
(eingestellt am 14.01.13)

250. Baby

Unser 250. Baby ist da! Herzlich Willkommen kleiner Jamie!
Genau pünklich zum errechneten Termin hast Du Dich auf dem Weg gemacht, um dann im Eiltempo auf dieser Welt anzukommen! Wir freuen uns mit Deinen Eltern!

(eingestellt am 11.01.13)

Neues Projekt
Für 2013 planen wir ein neues Geburtshausprojekt.
Wir werden in Israel für jedes im Geburtshaus geborene Kind ein Olivenbäumchen pflanzen. So wird in der Nähe von Jerusalem in der Wüste ein Olivenhain entstehen. Bei der Pflanzung helfen auch über 50 Holocaustüberlebende Juden. Die ersten 250 Bäume werden am 24. Januar gepflanzt.
 Es sind bereits 127 Olivenbäume für Geburtshausbabys gesponsert worden. Das ist schon über die Hälfte! Herzlichen Dank an Euch alle!
Inzwischen planen Stefanie und ich zur Pflanzaktion nach Israel zu fliegen und zu helfen.
Ein Olivenbäumchen kostet 34 Euro, da eine Tropfanlage an jeden Baum gelegt wird, bis die Wurzeln der Bäume tief genug sind. Liebe Grüße, Tamar
(eingestellt am 07.01.13)


Neues Projekt


Für 2013 planen wir ein neues Geburtshausprojekt.
Wir werden in Israel für jedes im Geburtshaus geborene Kind ein Olivenbäumchen pflanzen. So wird in der Nähe von Jerusalem in der Wüste ein Olivenhain entstehen. Die Pflanzung wird von Holocaustüberlebenden Juden durchgeführt. Die ersten 250 Bäume werden am 27. Januar gepflanzt.
Wer es auf dem Herzen hat dieses Projekt zu unterstützen, kann sich bei uns melden.



Danke Esther!


Unsere Fortbildung zum Thema: "Das Becken der Schwangeren" war klasse!
Wir haben viel zusätzliches Wissen erworben und dieses auch in der Schwangerenbetreung bereits umgesetzt!
Die Testverfahren um blockierte Beckengelenke zu erkennen und deren Behandlung haben wir in unseren Schwangerenvorsorgestandart aufgenommen und bereits gute Erfahrungen damit gemacht!Danke Esther!



Wir wünschen allen Familien ein fröhliches, gesundes und gesegnetes neues Jahr!


Das Große an Weihnachten

...sind nicht der Lichterglanz, die Geschenke oder die freien Tage. Das Große an Weihnachten ist das Kind in der Krippe: Gott wird Mensch. Wer für sich entdeckt, dass Jesus auch für ihn ein Herz voller Liebe hat, der erlebt das wirklich Große an Weihnachten.
"Euch ist heute der Retter geboren. Es ist Christus der Herr." Die Bibel, Lukas 2,11

Ein gesegnetes Fest wünscht das Geburtshausteam!


Weihnachtsfeier

Unsere Weihnachtsfeier durften wir trotz Schneechaos mit vielen Gästen feiern.
Mit Musik, der Nikolausgeschichte und einem leckeren Kuchen- und Plätzchenbuffet war es ein wundervoller Vormittag!

                                                   Neuanfang 
           
Ab Januar begrüßen wir Adele Reuther als neue Hebamme im Team. Adele wohnt in Annaberg.
WIR FREUEN UNS AUF DICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der Brückenbau vor dem Geburtshaus ist abgeschlossen!
Das Geburtshaus ist wieder ganz normal von der Buchholzer Kreuzung aus befahrbar!
Die Weiterbildung mit Esther Göbel am 7. Dezember ist ausgebucht.

Geburtenzahl von 2011 bereits erreicht
Das Geburtshaus „Glühwürmchen“ hat mit der Geburt von Sarah Sophie Weißbach, am 18. Oktober 2012, die Geburtenzahl von 2011 bereits erreicht.

Letztes Jahr wurden 62 Kinder geboren, 2010 waren es 50, 2009: 40, 2008: 21, 2007: 4. Wir freuen uns sehr, dass die Geburtenzahlen seit der Gründung beständig gestiegen sind.

Sarah ist das zweite Kind von Nancy Weißbach und Holger Krell aus Zwönitz und wog zu ihrer Geburt stolze 4080 Gramm.  
 

Ein ereignisreicher Tag
Der 20.09.12 war für unser Team ein besonderer Tag. Im Geburtshaus fand ein Stichprobenaudit der Koordinationsstelle für Qualitätsmanagement statt. Das Systemaudit erfolgte in einem Rahmen von 5 Stunden. Und in dieser Zeit wollte auch Baby Stanley auf die Welt... Deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren Auditor Herrn Pfeifer, für seine Flexibilität mit dem Hin- und Herschieben der einzelnen Prüfungsthemen, je nach Hebammenverfügbarkeit!

Gartenarbeiten
Zum Geburtshaus gehört ein großes Grundstück mit einer bei Übernahme des Gebäudes chaotischer und "zugemüllter" Gartenanlage. Nachdem mehrere Container Bauschutt und Müll entsorgt wurden, ging es daran, umgefallene Bäume zu beräumen und unseren "Urwald" weiter zu bearbeiten. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an Denny, Markus, Rudi, Thomas und meinen Papa!
Im Juni war dann alles soweit, dass Gras gesät werden konnte.
Jetzt folgt der nächste Schritt: Geplant ist, im Garten ein Spielgerät für Kinder aufzustellen und ihn begehbar für Schwangere mit Anfangswehen zu gestalten, die gerne noch ein Stück spazieren möchten.
Deshalb werden wir viele, viele, viele Lebensbäume als Sichtschutz pflanzen.

Ihr könnt uns helfen: Wer kleine, größere oder sogar große Lebensbäume kennt, die im Geburtshausgarten einziehen wollen, wer Muttererde übrig hat oder wer Ende September bei der Einpflanzaktion helfen möchte, bitte im Geburtshaus melden. Danke sagt Tamar!

Geburtstag im Geburtshaus

Unser Jubiläum haben wir am Wochenende mit vielen, vielen Gästen gefeiert.
Der Höhepunkt des Festes war für uns alle der Moment, als 231 Heliumballons, symbolisch für jedes Geburtshausbaby einer, in den strahlend blauen Himmel stiegen.
Unser ältestes Geburtshauskind Joy-Magdalena, 5 Jahre, mit Ronya, einem unserer Neugeborenen auf dem Arm zu sehen, war auch sehr bewegend. Zwischen den beiden Mädchen liegen 5 Jahre Geburtshaus...


Wir danken von Herzen allen Helfern, fleißigen Kuchenbäckerinnen und auch allen Gästen, die gekommen sind, um mit uns zu feiern. Und wir danken Gott für alle Familien, die wir betreuen durften, für allen Erfolg, Freude und Kraft.
Die Tombola brachte 798 Euro!! Wir werden zusätzliche Matten und Stillkissen für das Geburtshaus kaufen und bedanken uns bei allen Käufern, bei Jördis und Ronya, unseren Losmädels und bei den Sponsoren der Tombola:

Opel-Autohaus Rößler, Rechtsanwalt Wendrock, Didymos, Hoppediez, Manduca,  First Medical, Bauspezi, Bauplanung Fritzsch, Apotheke Buchholz, Apotheke Erzgebirscenter, Apotheke Crottendorf, Bahnhoftapotheke, ABS Täubner, Bergmann Bike&Outdoor, Hess Natur, Mertina, Spielwaren Ina Brandt, Volksbank, Sparkasse, Medelo, Medela, Getränkeperle Frohnau, Jenapharm, Nip, Leyhs, Ardo, Lansinoh, Omega Medicals, Tommee tippee, Rotho, MM Gebäudetechnik, Mam, Mabuse Verlag, Malermeister Wiesehütter, Theraline, kreafoto Christina Meier, Salus, Waschbär

Fleißige Hebammen

Der Juli war für uns Hebammen der arbeitsreichste Monat seit Bestehen des Geburtshauses.15 Kindern durften wir auf die Welt helfen. Wenn man bedenkt, dass 21 Geburten unsere Gesamtgeburtenzahl im Jahr 2008 war, können wir nur staunen und sind dankbar, wie sich alles entwickelt hat.

Großes Sommerfest
Im August diesen Jahres feiert unser Geburtshaus das 5jährige Bestehen mit einem großen Sommerfest am Samstag, dem 25.08.12, zwischen 14 und 18 Uhr.
Wir möchten dazu alle Interessierten herzlich einladen und freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter, mit Kind und Kegel, mit und ohne Babybauch.
Wir planen viele tolle Aktionen für Kinder und Erwachsene. Neben Tombola und Ponyreiten möchten wir um 15 Uhr für jedes im Geburtshaus geborene Kind einen Heliumluftballon steigen lassen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen, wird es Steaks und Wiener, Eis und Stockbrot für die Kinder geben.

Unterstützung:
Wir brauchen noch Hilfe um es zu einem gelungenen Fest werden zu lassen. Es werden Helfer gesucht für die Bastelstraße, bei den Kinderspielen, beim Auf- und Abbauen der Zelte, für die Küche und fleißige Kuchenbäcker. Wer uns helfen möchte, bitte im Geburtshaus melden. Herzlichen Dank!

222.  Geburtshausbaby
Jakob aus Crottendorf ist unser 222. Geburtshausbaby!
Er wurde am 22. Juli geboren.

Wir wünschen der ganzen Familie Gottes Segen!


Kindersegen
Premiere im Geburtshaus: In den letzten 20 Stunden durften wir Hebammen 4 Kindern auf die Welt helfen. Eine solch schnelle Geburtenfolge, gab es in den fast fünf Jahren Geburtshaus zum ersten Mal.
Den Anfang machte Jonathan aus Weimar, der stolze 4670 Gramm auf die Waage brachte.
Kurz darauf folgte Valeria aus Sehma, unser einziges Mädchen in der Babyrunde.
Einige Stunden später wurde Tao aus Chemnitz geboren, dicht gefolgt von Valentin aus Annaberg.
Wir freuen uns sehr! Die letzten 20 Stunden waren beeindruckend!

Liebe Grüße von Euren Hebammen Maria, Sandra, Catharina und Tamar!

Infonachmittag zum Thema Elterngeld
Am 17. Juli findet um 18:00 Uhr im Geburtshaus ein Infonachmittag mit Frau Jeannette Schmuck aus der Schwangerenberatungsstelle Stollberg statt.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung im Geburtshaus ist erforderlich.

Hebammen bekommen Schützenhilfe von der Kanzlerin
3. Juli 2012
Anlässlich des Bürgerdialogs wurde die prekäre Einkommenssituation von der Hebamme Nitya Runte, 1.Vorsitzende des Vereins “Hebammen für Deutschland e.V.“, der Bundeskanzlerin persönlich vorgetragen.Die viel zu geringe Vergütung, der Verlust der flächendeckenden Hebammenversorgung für die Familien, die hohe Zahl an Kaiserschnitten und deren dramatische Folgen für die Gesundheit der Frauen und Kinder - die Schilderung dieser Probleme wurde von Frau Dr. Merkel nicht nur ernst genommen, sondern mit klaren Hilfszusagen beantwortet.
„Hebammen sind für die Gesellschaft wichtig und der Berufsstand muss erhalten bleiben“, lautet das Credo der Bundeskanzlerin, so Nitya Runte.
Große Hoffnung auf Lösung der drängenden Probleme schöpft Nitya Runte aus den zugesicherten Gesprächsterminen. Spätestens bis Ende September soll ein gemeinsames Gespräch mit dem Gesundheitsminister, der Familienministerin und der Initiative „Hebammen für Deutschland“ im Kanzleramt stattfinden. Nitya Runte bekommt hierfür Unterstützung durch den BfHD und den Berliner Hebammenlandesverband, Mitglied im DHV. Sollte bei diesem Gespräch keine Lösung gefunden werden, so hat die Kanzlerin Frau Runte ihr Ehrenwort gegeben, sich erneut in die Diskussion einzuschalten, um eine Lösung des Problems sicherzustellen.
„Auch wenn sie sich nicht in ein möglicherweise laufendes Schiedsverfahren mit den Krankenkassen einmischen kann, so ist die Hoffnung berechtigt, dass das Gesundheitsministerium und die Krankenkassen endlich reagieren und einer dringend nötigen Erhöhung der Vergütung der Hebammen endlich zustimmen!", so die Hebammenvertreterin.
Über 97 000 Bürgerstimmen haben den Hebammen die Möglichkeit des persönlichen Gesprächs mit der Bundeskanzlerin im Rahmen des Bürgerdialogs gegeben. Gestärkt von dieser überwältigenden Zustimmung der Bevölkerung und den Zusagen der Bundeskanzlerin erwarten die Hebammen nun von der Politik und den Krankenkassen ein rasches Handeln. Eine längere Wartezeit können die Hebammen durch die seit Juli auf über 4200 Euro gestiegene Haftpflichtprämie nicht mehr  kompensieren.

Verabschiedung
Hebamme Aline ist aus Afrika zurück und schon am planen eines neuen Auslandseinsatzes.
Liebe Aline, wir danken Dir von Herzen für die intensiven Jahre, in denen Du uns unterstützt hast. Danke für Deine Energie, Deine Fachkompetenz, Verlässlichkeit, Herzlichkeit und Liebe, die Du ins Geburtshaus investiert hast. Wir wünschen Dir alles Gute und Gottes Segen!
Es bleiben aber nicht nur die schönen Erinnerungen, sondern auch das Wissen, dass Du dem Geburtshaus immer verbunden sein wirst und persönliche Beziehungen!

JUHU geschafft!
Nachdem wir vor anderthalb Wochen spontan beschlossen hatten zum ersten Mal als Geburtshausteam am Firmenlauf teilzunehmen, war es dann gestern soweit. Mit über 900 Teilnehmern aus zirka 100 Firmen starteten wir 20:00 Uhr in Aue. Und es war ein Erlebnis, dass wir nicht missen möchten!
Ziel war, Spaß zu haben, anzukommen und möglichst nicht unbedingt Letzter zu werden. :)
Am Ende waren wir sogar die Neunten in der Teamwertung bei den Frauen und Tamar Siebte in der Wertung der schnellsten Chefin.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Marsch für das Leben


Am 14.05.2012 fand in Annaberg wieder ein Schweigemarsch für das ungeborene Leben statt an dem wir uns auch als Geburtshausteam beteiligt haben.

Matti heißt unser 200. Baby!

Am 16.04.12 um 12:19 Uhr ist unser 200. Baby seit der Eröffnung des Geburtshauses geboren worden.
Der kleine Matti ist das erste Kind von Medizinstudentin Anne Tannhäuser und Ingenieur Markus Beyer aus Schwarzbach. Matti kam einige Tage vor dem errechneten Termin mit 3620 g und 51 cm zur Welt. Wir gratulieren von Herzen und freuen uns!

Wichtig! Zufahrt zum Geburtshaus verändert!
Achtung! Die Brücke an der Ampelkreuzung vor dem Geburtshaus wird abgerissen. Dadurch wird die Straße der Einheit oberhalb der Brücke voll gesperrt. Eine Zufahrt zum Geburtshaus ist deshalb nur noch von oben möglich.
Von Chemnitz kommend am Besten über die B 95 aus Annaberg hinausfahren. Dann nach dem rechts liegenden ALDI an der nächsten T-Kreuzung rechts in Richtung Buchholz abbiegen und dann noch ungefähr 2 Kilometer der Hauptstraße bis zur Baustelle am Geburtshaus folgen.
Aus Richtung Schlettau kommend in Annaberg rechts nach Cunersdorf abbiegen, bis zur B 95 hochfahren, links abbiegen auf die B 95 und dann an der T-Kreuzung links in Richtung Buchholz abbiegen und der Hauptstraße zirka 2 Kilometer bis zur Baustelle am Geburtshaus folgen.
Ihr könnt uns gerne auch nach "Schleichwegen" fragen.
Die Bauarbeiten werden bis November andauern.

Ein arbeitsreicher Tag
Der 08.04.12 war ein arbeitsreicher Tag für uns. Jelena-Joleen, Gwendolyn und Felicia wollten alle am Ostersonntag geboren werden. Zum ersten Mal seit Gründung des Geburtshauses kamen an einem Tag drei Kinder zur Welt!
Grüße von Euren Hebammen Maria, Catharina, Katrin und Tamar

Infonachmittag zum Thema Elterngeld
Am 10. April findet um 17:00 Uhr im Geburtshaus ein Infonachmittag mit Frau Jeannette Schmuck aus der Schwangerenberatungsstelle Stollberg statt. Die Veranstaltung ist kostenlos.
Urlaubsvertretung

In der Zeit vom 14.03.12 bis zum 18.03.12 mache ich einen Kurzurlaub, der besonderen Art in Jerusalem.
Ich habe fleißig trainiert und bin für den Halbmarathon angemeldet, der nämlich zu meinem Geburtstag stattfindet....  :)
Meine Urlaubsvertretung ist Hebamme Maria: 03733 / 5969741
   Liebe Grüße und bis bald! Eure Tamar

Aline in Afrika
Unsere Aline wird von März bis Juni über "Jugend mit einer Mission" in Tansania und Uganda als Hebamme arbeiten.
Sie ist gut angekommen in Dar es Salaam und schreibt:
"...Das staatliche Krankenhaus ist ein Anlaufpunkt für die ärmste Schicht der Stadt. Kostenlos wird die Behandlung angeboten, allerdings müssen die Patienten jegliches Verbrauchsmaterial selbst mitbringen (was, wenn dies fehlt oder unvollständig ist trotzdem zur Folge haben kann, dass die Behandlung einfach nicht stattfindet)...In den letzten zwei Tagen hatten wir weder Strom noch Wasser... Für die Frauen ist es eine Katastrophe. Es konnten zum Beispiel keine Operationen durchgeführt werden....Allerdings sind die Menschen wunderschön, besonders die ganz kleinen..."

Wir wünschen Gottes Schutz und Segen in dieser besonderen Zeit!

Erste Beleggeburt im Geburtshaus
Angelo ist das erste Belegbaby im "Glühwürmchen".
Hebamme Katja Eisoldt aus Chemnitz betreute Angelos Mama in der Schwangerschaft. Zur Geburt kam die Familie dann mit ihrer Hebamme ins Geburtshaus. Eine zweite Hebamme aus unserem Team wird bei jeder Beleggeburt Beleghebamme und Eltern unterstützen. Angelo wog stolze 4500 Gramm und war 56 Zentimeter groß.
Toller Einstand Katja! Herzlichen Glückwunsch an die Eltern und Ihre Hebamme!

Ein interessanter Bericht aus dem Magazin SECURVITAL 1/12:
Hohe Qualität bei der Geburtshilfe
 
"Lob und Unterstützung für die Aufgaben der Hebammen gibt es nun auch von wissenschaftlicher Seite. Eine umfassende Studie zur Versorgungsqualität, bei der 90.000 klinische und außerklinische Geburten in einem Zeitraum von fünf Jahren untersucht wurden, kam zu dem Ergebnis, das die von Hebammen geleiteten Einrichtungen (wie Geburtshäuser, Entbindungsheime und Hebammenpraxen) mindestens genauso gut sind wie Krankenhäuser. Für die Mütter hat die Hebammenbetreuung deutliche Vorteile. Dammverletzungen sind seltener als in den Kreißsälen. Es werden weniger Medikamente eingesetzt. Es sind seltener Nachbehandlungen von Kindern und / oder Müttern erforderlich. Die 60-seitige Studie ist auf der Internetseite des Spitzenverbands der Krankenkassen www.gkv-spitzenverband.de dokumentiert."

...für alle Interessierten hier der Link...
http://www.gkv-spitzenverband.de/PM_20111202_Hebammenstudie.gkvnet

Aller guten Dinge sind drei!
       

      2007   2008 2012
Wir freuen uns über die Geburt von Lina!
Zum ersten Mal seit der Eröffnung des Geburtshauses hat eine Mutter bereits ihr drittes Kind im Geburtshaus geboren. Mama Simone ist Krankenschwester und hat schon ihre ersten beiden Kinder im Geburtshaus zur Welt gebracht. Jannis und Timo wurden 2007 und 2008 im Wasser geboren. Lina  sollte eigentlich auch ein Wasserbaby werden. Dann hatte sie es aber plötzlich so eilig, dass Mama es nicht mehr in die Wanne geschafft hat. Wir gratulieren Simone und Thomas von ganzem Herzen!

Neu: "Vitamin C"
Am Freitag trafen sich zum ersten Mal Frauen zu "Vitamin C" mit den Hebammen, Stefanie und Manu im Geburtshaus. Uns ist es ein Anliegen für Frauen eine Möglichkeit zu schaffen, Zeit für sich zu haben zum Austausch über Gott und die Welt. Die Treffen finden einmal im Monat statt und sind kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich, Kinderbetreuung wird angeboten.
Das nächste Treffen ist am 3. Februar, 10:00 Uhr. Herzliche Einladung!

Erstes Geburtshaushausbaby 2012
Joel-Matthis ist unser erstes Geburtshausbaby im neuen Jahr. Er ist das dritte Kind von Sebastian und Anne Mann aus Grünhain, wog stolze 4430 g und ist 55 cm groß.
Lieber Joel, wir freuen uns so, dass Du da bist!


Zusammenarbeit
Wir freuen uns über eine gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Rettungswachen.
Ende November waren Rettungs-assistenten zu einer Fortbildung im Geburtshaus.
Die Hebammen Aline und Tamar gaben Wissen rund um das Thema Geburt weiter.

Wie schwer darf man als Schwangere (auf den Kopf) heben, wenn man im Sudan wohnt?
Wie viele Kinder werden täglich im 4.-größten Krankenhaus Indiens geboren?
Und wie scharf darf das Essen einer stillenden Mama in Indonesien sein?

Hebammengeschichten aus einer anderen Welt...

Herzliche Einladung zum Bildervortrag über Alines Auslandseinsatz!
WANN?: Montag, 21. November, 10 Uhr
WO?: Geburtshaus „Glühwürmchen“
Es wird Kinderbetreuung angeboten.

Herzlichen Glückwunsch!
Henriette ist da!
Sie wurde am 11.11.11 geboren und ist unser 60. Geburtshausbaby dieses Jahr.
Liebe Henriette, nach einer schnellen Geburt warst Du sofort zufrieden mit Deinem neuen Zuhause.
Wir freuen uns sehr, dass Du da bist!

Neu: Babyschwimmen
Auf Grund der großen Nachfrage starten wir im November mit Babyschwimmkursen im Panoramahotel in Oberwiesenthal.
Es wird verschiedene Altersgruppen bei den Babys geben. Die Kurse beinhalten 3 Samstagvormittage.   Die Kosten für einen kompletten Kurs betragen 39 Euro und enthalten den Eintritt ins Bad.
Bei Interesse im Geburtshaus melden  03733 / 676 5775
oder direkt bei Hebamme Catharina 037341 / 490 893

 Besuch im Geburtshaus



Am 10. Oktober hatten wir Besuch von Schülerinnen des EGE in Annaberg.
Innerhalb des Schulprojektes konnte Hebamme Aline viel weitergeben zum Thema natürliche Geburt. 

 50. Geburtshausbaby 2011
Jael Thierfelder heißt unser 50. Geburtshausbaby 2011!
Sie wurde am 11.09.11 geboren mit stolzen 3880 g und ist das erste Kind von Anna und Jacob aus Jahnsbach. Gottes Segen für Eure Familie!
Damit haben wir bereits die Geburtenzahl von 2010 erreicht. Wir sind dankbar und freuen uns.

Geburtstagskinder
Am 3.September um 07:19 Uhr durfte Teresa ihr schönstes Geburtstagsgeschenk in den Arm nehmen. Sohn Levi wurde im Geburtshaus geboren. Wir gratulieren den beiden Geburtstagskindern von Herzen und wünschen der ganzen Familie Gottes Segen!

N E U: Stillgruppe im Geburtshaus
Wir freuen uns sehr, ab September im Geburtshaus eine Stillgruppe anbieten zu können.
Unsere beiden ausgebildeten Stillberaterinnen Denise und Katrin freuen sich auf am Stillen interessierte Schwangere und stillende Mütter mit ihren Babys.
Zu jedem Treffen gibt es ein Thema rund ums Stillen.
Stillgruppe findet statt am ersten Freitag, in der ersten geraden Kalenderwoche eines Monats, 9:30 Uhr
im Geburtshaus.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Unkostenbeitrag 3,- Euro.

Start: 09.09.2011, 9:30 Uhr

zurück nach oben